Next Age of Fantasia

Eine Fantasywelt der Magier, Engel und Dämonen
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das Trainingsgelände

Nach unten 
AutorNachricht
Alexis
Weißes Dreigestirn
Weißes Dreigestirn
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 02.02.10

Charakterbogen
Name: König Alexianus de Viridian
Rasse: magiebegabter Mensch
Alter: 30, optisch jünger^^

BeitragThema: Das Trainingsgelände   Do Mai 13, 2010 3:40 pm

Geschützt von starken magischen Barrieren erstreckt sich das Trainingsgelände, auf dem die Schüler und auch die Lehrer danach streben, tiefere Kontrolle und magische Erkenntnisse zu erlangen.

Es ist recht unterschiedlich beschaffenes Gebiet, was sich aufgrund der Nutzung ergibt. Es gibt verödete und verkrustete Bereiche, dort wo Feuermagier üben, Seen und Teiche für Wasserelemente, auf den Hügeln oder durch Feuermagie entstandenen Erdvorsprüngen trainieren Luftmagier ihre Fertigkeiten und die Erdmagier sorgen häufig dafür, dass die Landschaft nicht vollkommen auseinanderbricht, aber oft passiert auch genau das Gegenteil, weshalb sich einige tiefe Risse durch die Erde ziehen.

Schwarz, weiß und Graumagier hinterlassen weniger eindeutige Spuren, dafür merkt man deutlich, wenn sie anwesend sind und hier trainieren...

Alles in allem ist die Umgebung also recht heterogen, was aber auch ihren gewissen Reiz ausmacht.
Schüler dürfen das Gebiet nur unter der Leitung oder mit Erlaubnis eines Lehrers betreten, da es gefährlich sein kann, sich dort aufzuhalten!

_________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xenia
Lehrerin für Graumagie
Lehrerin für Graumagie
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.02.10

Charakterbogen
Name: Xenia d'Noir
Rasse: Halb Dämon, halb Mensch
Alter: 28 Jahre

BeitragThema: Re: Das Trainingsgelände   Do Mai 13, 2010 4:16 pm

Als Xenia das Trainingsgelände betrat, stellte sich bei ihr ein altbekanntes Gefühl der Zugehörigkeit ein.
Sie mochte sich zwar an keinem Ort wirklich zuhause fühlen, aber hier hatte sie lange Zeit verbracht, um ihre Kräfte beherrsche zu lernen, auch wenn sie es lange nicht getan hatte und sicher nicht viel erwarten konnte, fühlte sie sich wohl an diesem Ort, an dem sie wusste, dass nichts passieren konnte, wenn sie sich gab, wie sie war.

Xenia schritt an Erdrissen und erstarrten Lavakrusten vorbei und sichte sich einen Ort, der ihr zusagte. Schließlich stach ihr ein Findling ins Auge, den sie erklomm und sich darauf setzte, um sich im nächsten Schritt erstmal auf ihr Innerstes zu konzentrieren und sich ihrer innewohnenden Kraft gewahr zu werden.

Nach einigen Minuten fand sie das ruhelose Chaos, das die Quelle ihrer magischen Kraft symbolisierte und das sie in Meditationen als schwarz und weiß ausstrahlende und durchmischte Sonne visualisierte. Es verunsicherte sie, wie stark das Dunkle zugenommen hatte, obwohl es ihr momentan so leicht fiel, menschliche Gestalt zu halten. Ihre Aura im Ganzen war dennoch mehr hellgrau durch das Amulett, das ihre dämonische Seite versiegeln sollte, doch die Quelle ihrer Magie log nicht und diese strahlte mehr schwarz als weiß aus.

Mit diesem Wissen war nun klar, was sie tun konnte, wenn sie ihre Kräfte ausbauen wollte. Diese sich bietende Energie nutzen und dämonische Magie schulen.
Doch sie zögerte, besann sie sich doch lieber auf die weiße Magie, mit der sie krampfhaft versuchte, ihre menschliche Seite zu etablieren und den Dämon in sich selbst auszutreiben. Sie fürchtete dieses drohende dunkle und unbekannte in sich, auch wenn sie schon einmal angefangen hatte, es beherrschen zu lernen.
Es war ihr nicht geheuer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nekros
Lehrer für Schwarzmagie
Lehrer für Schwarzmagie
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 14.04.10

BeitragThema: Re: Das Trainingsgelände   Do Mai 13, 2010 6:04 pm

Endlich hatte Nekros das Trainingsgelände erreicht und betrat den Bereich, wo er seinen Emotionen am besten Ausdruck verleihen konnte. Kaum hatte er die grüne Wiese betreten, verdorrte das Gras unter seinen Füßen wie im Zeitraffer, als würde sich eine Seuche ausbreiten. Schon nach ein paar Sekunden war im Umkreis von etwa 10 Metern nur noch trockene Erde über.
Während sich dieses Phänomen in allen Richtungen weiter ausbreitete, quoll aus anderen Stellen brackiges Wasser hervor, dass sich kurz darauf zischend grün verfärbte und blasen schlagend umher tanzte. Ein Vogel, der instinktiv die Bedrohung spürte, versuchte dem Verfall zu entkommen - Vergeblich. Zuerst fielen ihm die Federn aus, das darunter liegende Fleisch faulte in Sekundenbruchteilen, bis die einzelnen Knochen seines Skelettes hinunter fielen.
Nekros lief weiter, auf einen Baum hinzu. Er war 2 Meter von ihm entfernt, als auch dieser von der Seuche verschlungen wurde, bis nur noch ein trauriges Gerippe von der stolzen Eiche übrig geblieben war.
"Interessant.",sagte er trocken.
Noch vor ein paar Wochen haette er fuer dieses Schauspiel all seine Kräfte konzentrieren muessen und jetzt passierte es... einfach so. Auch die Pflanzen in der Akademie verdorrten durch seine bloße Anwesenheit.

Zu was wuerde er also Fähig sein, wenn er versuchte das ganze Potential dieser ungeahnten Kräfte zu nutzen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xenia
Lehrerin für Graumagie
Lehrerin für Graumagie
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.02.10

Charakterbogen
Name: Xenia d'Noir
Rasse: Halb Dämon, halb Mensch
Alter: 28 Jahre

BeitragThema: Re: Das Trainingsgelände   So Jun 06, 2010 7:48 pm

Xenia öffnete die Augen, als sie diese Anwesenheit spürte und ging zu der Eiche, die nicht weit von ihr gestanden hatte, hob eine Eichel auf und setzte sie in die Erde, wo sie in einem kleinen Umkreis der Frucht die schwarze Energie in Graue neutrale Magie umwandelte, die dem Samen nun automatisch magische Energie lieferte, durch die er so weit wachsen konnte, wie sich die Wurzeln im neutralen Boden ausbreiten konnten.

Dies hielt aber nur solange wie Xenia diese kleine Fläche durch ihren Willen wandelte und sobald es ihr zu anstrengend wurde, eroberte sich die viel stärkere schwarze Energie den Boden zurück und auch der neue Keimling des Baumes verdorrte.
Allerdings war es eine willkommene Übung für sie gewesen und so sah sie nun freundlich zu Nekros, nickte ihm zum Gruße zu und näherte sich langsam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Trainingsgelände   

Nach oben Nach unten
 
Das Trainingsgelände
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Next Age of Fantasia :: RPG-Bereich :: Norden :: Die Magierinsel-
Gehe zu: